da schautaaa

Startseite
Über...
der übliche scheiß
Partys
^^
Love/Hate
zum verrückt werden^^
addiction
addiction no 2
fressen-fotos
wonderful people
noch leer
Fragen über Fragen
noch leer
write it down


klick for it


DESIGN

Diese Fragen schwirren mir so durch n Kopf, und ich kann sie mir eigentlich echt nich beantworten.(was mich ziemlich annervt,ich will nämlich allwissend sein )Wenn irgend jemand auf irgend eine Frage ne Antwort hat-sinnvoll oder auch nich sinnvoll- dann sage er mir bitte bescheid.Nehme auch die unmöglichen Theorien an!


1.Wie nennt man diese Plastikenden an den Schnürrsenkeln??

2.Wo gehen Astronauten aufs Klo?Also im All.haben die Pampers an, oder nen Katheter???
Antwort:
In einer Raumstation gibt es heute eine Toilette, wie wir sie auch auf der Erde haben. Mit ein paar Unterschieden: Wer sich auf diese Toilette setzt, steckt Füße und Arme in Schlingen und legt einen Sicherheitsgurt an, damit er auch wirklich sitzen bleibt und nicht zur Decke schwebt. Der größte Unterschied ist aber ,dass es keine Wasserspülung gibt, dafür eine Art Staubsauger. Dieser Sauger saugt halt schnell ab, und verhindert, dass es durch das Raumschiff schwebt. Alles kommt in Plastikbeutel, wird gelagert und später zur Erde zurückgebracht.Eigentlich logisch, aber auch ziemlich bescheuert innen Staubsauger zu kacken^^

3.Wie paaren sich eigentlich Nacktschnecken genau???Mit ziemlich viel Schleim denke ich. aber wie genau???????

was mich zur nächsten Frage führt :
4.Wie heißt das, wenn Nacktschnecken sich fortbewegen ???
Schleimen die,kriechen die oder was machen die???

angenommen man hat ein Auge verloren,und trägt jetzt ein Glasauge.
5.Trägt man das auch nachts???

6. wenn man das nich trägt, kann es dann in der Augenhöhle jucken ????

7. ist gestrichen, war zu dämlich^^

8. Warum heißt es Schmetterlinge im bauch haben ???

9: Warum können Hunde im dunkeln sehen und fliegen nich auf die Fresse????

Beim ausfüllen des Rote Kreuz Erstspender blattes :

11. Was ist Pseudorotz???

ha!!! 1. Antwort :

Bei Pseudo-Rotz handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die durch den Erreger Burkholderia pseudomallei, ein gramnegatives Bakterium, hervorgerufen wird.

Verbreitung und Übertragung

Der Erreger ist im Boden und Oberflächenwasser in den Endemiegebieten Südostasien und Nordaustralien weit verbreitet. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt von kontaminierter Erde oder Wasser mit verletzter Haut erfolgen. Eine Aufnahme über Inhalation oder Verschlucken ist ebenfalls möglich.

Inkubationszeit und Erkrankung

Die Inkubationszeit liegt meist bei 1 - 21 Tagen, es werden aber auch Fälle mit mehrjähriger Inkubationszeit beschrieben. Diabetes mellitus, Niereninsuffizienz und Erkrankungen des Immunsystems (nicht jedoch HIV) begünstigen eine Erkrankung. Die Beschwerden und Symptome sind vielfältig und reichen von chronisch verlaufenden lokalisierten Formen bis hin zu schweren generalisierten Erkrankungen. Typisch sind Abszesse, bei akuten Erkrankungen vor allem Lungenabszesse, Lungenentzündungen und Pleuraergüsse, die Abgrenzung zur Tuberkulose kann schwierig sein. Die Erkrankung kann lebenbedrohlich sein, aus Thailand wird teilweise eine Letalität bis zu 50% trotz Behandlung mit Antibiotika berichtet. Chronische Verläufe sind meist mit verschiedensten Abszessen z.B. in Milz, Leber, Muskulatur und Haut gekennzeichnet.
Gratis bloggen bei
myblog.de